Wimpern

Eine Wimpernverlängerung ist zunächst einmal die Verlängerung der eigenen Naturwimpern. Im Gegensatz dazu gibt es ebenso die Wimpernverdichtung. Hierbei werden die Wimpern anhand von Kunstwimpern verdichtet, jedoch nicht wirklich verlängert, da man dabei die Länge an die Naturwimpern anpasst. Bei beiden Methoden wird auf jede einzelne Naturwimper eine künstliche Wimper appliziert. Anhand des medizinischen Klebers wird diese dauerhaft befestigt. Da unsere Naturwimpern in Phasen wachsen und gleich wie unsere Kopfhaare unterschiedlich herausfallen, ist es empfehlenswert die Verlängerung / Verdichtung alle 3 -4 Wochen aufzufüllen.

Vom natürlichen bis hin zum Dramalook sind keine Grenzen gesetzt. Mithilfe verschiedener Wimpernlängen, -stärken, & -farben können individuelle Styles, je nach Wunsch kreiert werden. Es werden ausschließlich medizinische Spezialkleber sowie hochwertige Seiden, Nerz oder Cashmere Wimpern verwendet. Dies garantiert höchsten Tragekomfort und eine lange Haltbarkeit, ohne die Naturwimpern zu beschädigen.

Die Erstbehandlung dauert je nach Look Wunsch 1,5 bis 2 Stunden und wird am geschlossenen Auge durchgeführt. Die Applikation der Kunstwimpern ist absolut schmerzfrei. Nach der Behandlung muss der Kleber vollständig austrocknen, daher sollte während der ersten 48 Stunden der direkte Kontakt mit Wasser (Schwimmen, Sauna, Dampfbad), intensive UV-Strahlung (Solarium, Sonnenbad) sowie großer Hitze vermieden werden!


Vor der Behandlung solltest du folgende Hinweise beachten:

  • komm bitte ungeschminkt zu deinem Behandlungstermin
  • verwende bitte keine Wimpernzange oder Wimpernwelle
  • trage bitte keine Creme sowie Wimperntusche auf
  • Wimpern färben bitte spätestens zwei Tage vor deinem Applikationstermin

Meine Pflegehinweise helfen dir dabei langfristig mit deiner Wimpernverlängerung glücklich zu werden:

  • ausschließlich fett- und ölfreie Make-Up Entferner verwenden
  • nicht an den Wimpern zupfen oder reiben
  • keine Wimpernzange oder Wimperntusche verwenden
  • keine fett- und ölhaltigen Kosmetikprodukte im Bereich der Wimpern auftragen
  • keine Wimpernwelle durchführen lassen